Fernstudium Master Dauer

Wenn es um ein Fernstudium mit Master-Abschluss geht, ist die Dauer stets von großem Interesse. Wer ein postgraduales Fernstudium in Betracht zieht und sich vorab gründlich über die Rahmenbedingungen informieren möchte, fragt sich unweigerlich, wie viel Zeit er für das Fernstudium mit dem Ziel Master einplanen muss. Interessenten an einem klassischen Präsenzstudium geht es da ganz ähnlich, schließlich will man vor der Immatrikulation wissen, worauf man sich einlässt. Insbesondere im Falle eines akademischen Fernstudiums kann es jedoch schwierig sein, konkrete Angaben zur Dauer zu machen. Dies ist der hohen Flexibilität geschuldet, die unter anderem mit einer zeitlichen Unabhängigkeit einhergeht. Folglich lässt sich pauschal kaum sagen, wie lange ein Master-Fernstudium dauert. Vor allem die folgenden Faktoren sind dabei ausschlaggebend:

  • Vollzeit- oder Teilzeitstudium
  • Organisation seitens der Hochschule
  • persönliches Lernpensum
  • Umfang des Masters
  • etwaige Vorkenntnisse

Die angegebene Semesterzahl bei der Regelstudienzeit ist eher als Orientierungshilfe zu sehen und gibt an, in welcher Zeit man das Studium zumindest theoretisch schaffen kann. Hält man sich an den idealen Studienplan und besteht jedes Modul auf Anhieb, kann man den Master so in der Regelstudienzeit erlangen. Vor allem im Master-Fernstudium ist ein solches Vorgehen kaum realisierbar, wodurch (Fern-)Studierende zumeist länger brauchen.


Wie hoch ist der Zeitaufwand für ein Fernstudium mit dem Ziel Master?

In vielen Fällen stellt sich aber auch die Frage nach dem Zeitaufwand für das Master-Fernstudium. Pauschale Antworten kann es hier ebenfalls nicht geben, weil einige Fernstudierende schneller als andere voranschreiten, indem sie einen höheren täglichen Zeitaufwand betreiben. Grundsätzlich ist der Zeitaufwand aber immer gleich, so dass man für einen Master mit 90 ECTS-Punkten von durchschnittlich 2.500 Stunden Arbeitsaufwand ausgehen kann. Umfasst das Master-Fernstudium 120 ECTS-Punkte, muss man dahingegen rund 3.200 Arbeitsstunden einplanen. Um diesem hohen Pensum in einer einigermaßen angemessenen Zeit gerecht zu werden, sollte man einen Zeitaufwand von 20 bis 40 Stunden pro Woche einkalkulieren.

Wie lange dauert ein Master-Fernstudium?

Die Dauer eines Master-Fernstudiums hängt einerseits von der Zahl der zu erwerbenden ECTS-Punkte und andererseits auch davon ab, wie viel Zeit man wöchentlich aufwendet. Trotz einiger Variablen veranschlagen die Hochschulen im Allgemeinen zwei bis vier Semester. Dabei ist allerdings ein Vollzeitstudium der Maßstab. Ein postgraduales Fernstudium wird jedoch oftmals berufsbegleitend und somit in Teilzeit absolviert, wodurch sich die Studienzeit verlängert. Vier bis acht Semester sollte man aus diesem Grund für ein akademisches Fernstudium mit dem Ziel Master schon veranschlagen.

Unabhängiges Ratgeberportal