Fernstudium Philosophie Master

Das Fernstudium Philosophie mit Master-Abschluss erweist sich immer wieder als Rarität, was vor allem der Tatsache geschuldet ist, dass unter den üblichen Fernstudiengängen geisteswissenschaftliche Fächer eher selten vertreten sind. Stattdessen stehen dabei eher die Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften im Fokus, weil diese einen direkten Bezug zur Arbeitswelt bilden. Wer berufsbegleitend studieren möchte, verfolgt zumeist berufliche Ambitionen, die sich auf den ersten Blick am besten durch ein betriebswirtschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Fernstudium vorantreiben lassen. Die Philosophie gilt dahingegen oftmals als weltfremd und scheint dementsprechend kaum für die Karriere von Nutzen zu sein. Berufstätige sollten jedoch nicht den Fehler machen, auf solche Klischees zu vertrauen, denn die Philosophie erweist sich als relevanter und praktischer als man zunächst annimmt. Demzufolge kann das Master-Fernstudium Philosophie durchaus auch einen praktischen Nutzen haben und sollte nicht einfach so abgetan werden.

Eine ausführliche Auseinandersetzung mit dem Master-Fernstudium Philosophie kann sich demnach lohnen. Studieninteressierte tun dabei gut daran, das kostenlose Informationsmaterial verschiedener Anbieter unverbindlich anzufordern. Anhand dieser Materialien kann man sich im Vorfeld einen guten Überblick verschaffen und so die Basis für die richtige Studienwahl schaffen.

Inhalte im Master-Fernstudium Philosophie

Unabhängig davon, ob man ein Fernstudium absolviert oder einen klassischen Präsenzstudiengang durchläuft, geht es auf dem Weg zum Master of Arts in Philosophie stets um die großen Fragen des Lebens, mit denen sich in den vergangenen Jahrhunderten und Jahrtausenden bereits die großen Denker der Menschheit befasst haben. So stehen im Allgemeinen unter anderem die folgenden Inhalte auf dem Studienplan:

  • Logik
  • Sprachphilosophie
  • Wissenschaftstheorie
  • Ethik
  • politische Philosophie
  • Rechtsphilosophie
  • Kulturphilosophie
  • Politik und Recht in Europa

Im postgradualen Fernstudium geht es zumeist in besonderem Maße um die praktische Philosophie, die direkte Bezüge zur Praxis aufweist und sich dementsprechend nicht ausschließlich theoretischen Fragestellungen widmet. Stattdessen können Berufstätige fundiertes Fachwissen im Bereich der Ethik erwerben, die in der Politik und in der Wirtschaft gleichermaßen von Belang ist.

Voraussetzungen für den Fernstudiengang Philosophie mit Master-Abschluss

Für Interessenten an dem Master-Fernstudium Philosophie sind die Voraussetzungen natürlich ein wichtiger Punkt, weil diese über den Zugang zum Wunschstudium entscheiden. Zunächst sollte man Interesse an philosophischen Themen mitbringen und diszipliniert sowie gut organisiert sein. Weiterhin spielen auch formale Kriterien eine wesentliche Rolle. Da es sich um ein postgraduales Aufbaustudium handelt, muss bereits ein erster Studienabschluss vorhanden sein. Im Falle eines konsekutiven Master-Fernstudienganges muss dieser zudem aus einem einschlägigen Fach stammen. Für Menschen, die den Master in Philosophie anstreben möchten, bedeutet dies, dass sie bereits über einen grundständigen Abschluss auf dem Gebiet der Philosophie oder einer anderen Geisteswissenschaft verfügen müssen. Je nach Hochschule und Studiengang können sich die Zugangsvoraussetzungen ein wenig unterscheiden, weshalb es ratsam ist, das Informationsmaterial aufmerksam zu studieren.


Dauer des Fernstudiums Philosophie mit dem Ziel Master

In Vollzeit nimmt der Master of Arts in Philosophie üblicherweise vier Semester Regelstudienzeit in Anspruch. Fernstudierende studieren jedoch neben dem Beruf und daher nur in Teilzeit, wodurch sie in der Regel länger brauchen, um das Studium vollumfänglich zu absolvieren. Daraus ergibt sich eine längere Dauer von bis zu acht Semestern Regelstudienzeit im Fernstudium Philosophie mit dem Ziel Master.

Kosten für den Fernstudiengang Philosophie mit Master-Abschluss

Die Kosten für das Fernstudium Philosophie M.A. hängen vor allem von der jeweiligen Hochschule ab, denn hinsichtlich der Höhe der Studiengebühren macht es einen erheblichen Unterschied, ob man an einer staatlichen oder privaten Hochschule studiert. So können die Kosten beispielsweise zwischen 1.200 Euro und 8.000 Euro liegen.

Perspektiven nach dem Master in Philosophie

Der Master-Studiengang Philosophie erscheint Außenstehenden zunächst wenig förderlich für ihre persönliche Karriere, doch bei näherem Betrachten wird der praktische Nutzen durchaus deutlich. Insbesondere für Führungskräfte sind die im Zuge dessen vermittelten Kompetenzen von Belang. Wenn das Master-Studium zudem auf einen wirtschaftlichen oder politischen Kontext setzt und sich darauf fokussiert, kann es vielfältige berufliche Möglichkeiten eröffnen. Wer den Master of Arts in Philosophie in der Tasche hat, kann sich beispielsweise die folgenden Berufsfelder erschließen:

  • Medien
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kultureinrichtungen
  • Erwachsenenbildung

Insbesondere in größeren Unternehmen sowie im politischen Umfeld sind studierte Philosophen zudem vielfach dort zu finden, wo ethische Entscheidungen getroffen werden müssen. Absolventen eines berufsbegleitenden Master-Fernstudiums verfügen über besonders gute Karrierechancen, denn parallel zum weiterführenden Aufbaustudium haben sie wertvolle Berufserfahrungen gesammelt und können dementsprechend auch mit praktischen Kompetenzen punkten. In Kombination mit dem philosophischen Know-How aus dem Master bringen sie so alles mit, was man für eine verantwortungsvolle Führungsposition braucht.

Unabhängiges Ratgeberportal